Integrationsinitiative

Intensivierte Eingliederung und Beratung von schwerbehinderten Menschen mit der Inklusionsinitiative Westpfalz

Logo IWPWenn Unternehmen neues Personal suchen, bleiben Bewerbungen behinderter und schwerbehinderter Bewerberinnen und Bewerber zu häufig noch erfolglos. Mit dem Ziel die Potentiale von diesen Menschen stärker für den Arbeits- und Ausbildungsmarkt zu nutzen, startet derzeit die Inklusionsinitiative Westpfalz im Rahmen eines Programms des Bundesministerium für Arbeit und Soziales zur intensivierten Eingliederung und Beratung von schwerbehinderten Menschen.

In der Initiative kooperiert das Jobcenter der Stadt Kaiserslautern, die Heinrich-Kimmle-Stiftung, die Ökumenische Gemeinschaftswerk Pfalz GmbH und das Evangelische Diakoniewerk Zoar mit den weiteren 6 Jobcentern der Region und der Agentur für Arbeit und setzen so mit den zur Verfügung stehenden Projektmitteln konzeptionelle Ansätze zur nachhaltigen Vermittlung von schwerbehinderten Menschen in Arbeit und Ausbildung um.

Das Programm hat ein Gesamtvolumen von rund 2,3 Millionen Euro und eine Laufzeit von 3 Jahren. Insgesamt sollen in der Westpfalz 576 schwerbehinderte erwerbsfähige Menschen davon profitieren.

Neues Erklär-Video zum Bewilligungsbescheid

Tun Sie sich auch manchmal schwer, den Bewilligungsbescheid, den Sie vom Jobcenter nach Antrag von Arbeitslosengeld II erhalten, zu verstehen?

In diesem kleinen Film erfahren Sie auf anschauliche Weise, wie sich das Arbeitslosengeld II zusammensetzt und die einzelnen Teile des Bescheides zu verstehen sind.

Übrigens! Das Erklärvideo gibt es jetzt auch in englischer und arabischer Sprache.

Webseite des Jobcenter Kaiserslautern

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher unserer offiziellen Website,

mit dieser neu konzipierten Homepage bieten wir unseren Kunden, aber auch allen weiteren Interessenten an unserer Arbeit, eine zeitgemäße Informations- und Kommunikationsplattform.

Sie finden hier ab sofort nicht nur wichtige aktuelle Nachrichten aus dem Bereich der Grundsicherung für Arbeitssuchende, sondern umfangreiche Standardinformationen über unsere Vermittlungsarbeit und die Hartz-IV-Leistungsgewährung und damit Antworten auf viele häufig gestellte Fragen.