Arbeitsvermittlung

Arbeitsvermittlung

Sie, als Leistungsberechtigte des Jobcenter Stadt Kaiserslautern, erhalten von uns Informationen und eine persönliche Beratung bei der Suche nach einem Arbeits- oder Ausbildungsplatz. Hierbei steht Ihnen Ihr persönlicher Ansprechpartner oder Ihre persönliche Ansprechpartnerin unterstützend zur Seite. Dabei steht das Grundprinzip des Sozialgesetzbuchs II – Fördern und Fordern – im Mittelpunkt.

>> (Siehe auch Kapitel 1, §1 und §2, SGB II)

Wir helfen Ihnen, Ihre Eigenverantwortung zu stärken und tragen dazu bei, dass Sie Ihren Lebensunterhalt wieder aus eigenen Mitteln und Kräften bestreiten können.

geschaeftsm

Aber Sie sind auch gefordert. Sie müssen sich selbstständig bewerben und alle Möglichkeiten nutzen, um Ihre Hilfebedürftigkeit zu verringern oder zu beendigen. Das bedeutet auch, dass Sie aktiv an allen Maßnahmen zur Eingliederung mitwirken müssen und mit Ihrem Ansprechpartner oder Ihrer Ansprechpartnerin im Jobcenter eine Eingliederungsvereinbarung erarbeiten, in der unter anderem Ihre Eigenbemühungen festgelegt werden.

Je nach Kundengruppe (z.B. Jugendliche, Langzeitarbeitslose, Langzeitleistungsbezieher etc.) bieten wir Ihnen eine zielgruppenspezifische Beratung. Besondere Unterstützung können Sie bei Vorliegen individueller Voraussetzungen zum Beispiel durch die Teilnahme an einem Projekt erfahren.

>>  Das Formular zum Nachweis Ihrer Eigenbemühungen als PDF Download